Jede Tasse für eine bessere Welt

Genuss, der nachhaltig ist.

Lipton berücksichtigt die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekte der Teeherstellung. Nachhaltigkeit bedeutet für uns, die Natur und die Umwelt unserer Teepflanzen zu schützen, um auch in Zukunft köstliche Tees anbieten zu können. Gegenüber Teebauern und Pflückern ist es uns ein wichtiges Anliegen, für gute Arbeitsbedingungen zu sorgen. Unsere Philosophie des Respekts und der langfristigen Perspektiven für alle Beteiligten setzen wir Schritt für Schritt um.
Ein großer Schritt war 2007 die Zertifizierung der Lipton- Plantage in Kericho, Kenia, die als erste Teeplantage weltweit von der Rainforest Alliance ausgezeichnet zertifiziert wurde. Damit bekennen wir uns ganz klar zu den zukunftsorientierten drei Säulen der Nachhaltigkeit, für die sich die Rainforest Alliance engagiert: Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln.

Seit Ende 2015 werden alle in Deutschland verkauften Schwarz- und Grüntees aus Rainforest-Alliance-zertifiziertem Anbau bezogen. Und wir tun noch mehr: Zurzeit arbeiten wir mit unseren Partnern intensiv am nachhaltigen Anbau der Zutaten für unsere Kräuter- und Früchtetees – damit auch diese Produkte in rund fünf Jahren komplett aus nachhaltigem Anbau stammen.

Die Rainforest Alliance engagiert sich für den Erhalt der Artenvielfalt und die nachhaltige Sicherung der Lebensgrundlagen durch ökologische Landnutzung, sozial verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln und ein werteorientiertes Verbraucherverhalten.

TOP